Zum Menü Informationen für Zum Menü Informationen über Zum Inhalt der der Seite
BayMat
Bayreuther Materialzentrum

Lehrstuhl für Werkstoffverarbeitung

Polymerelektrolytmembran_Kopfbild

tfe_klein

flyer_klein

rem_org1_klein

schema_klein

Polymerelektrolytmembran_klein

Neue Werkstoffe durch kreative Verfahrensentwicklung

Der Lehrstuhl für Werkstoffverarbeitung verbindet in Forschung und Lehre die Gebiete Materialwissenschaft und Verfahrenstechnik mit dem Ziel, durch Entwicklung neuer Synthese- und Verarbeitungsverfahren für neue wie für bereits bekannte Materialien neue Werkstoffeigenschaften und ein multifunktionales Eigenschaftsprofil bei optimaler energetischer und ökologischer Verfahrensführung und effizienter Rohstoffnutzung zu erzielen.

Ausgehend von einem vertieften Verständnis der Grundlagen bestehender Prozesse können durch kreative Verknüpfung unterschiedlicher Energiequellen und Prozessarten neue Methoden der Urformung, Umformung, Beschichtung oder Stoffeigenschaftsänderung entwickelt werden, die bereits die Integration unterschiedlicher Werkstoffklassen zu einem Bauteil oder System berücksichtigen.

Dabei spielen werkstoffwissenschaftliche Konzepte wie beispielsweise das der anisotropen Verbundwerkstoffe, der Funktionsgradienten, der interpenetrierenden Phasen-Netzwerke oder aber der hierarchischer Strukturen eine wesentliche Rolle.

Die Forschung im Fachgebiet Werkstoffverarbeitung ist stoffklassenübergreifend auf die gesamte Prozesskette ausgerichtet - von der Synthese des Materials über dessen Verarbeitung zum Bauteil bis hin zur spezifischen Systemintegration.

Der Systemgedanke ist durch Ausrichtung der Werkstoff- und Prozessentwicklung auf konkrete Anwendungsgebiete gegeben - die neuen Verfahren zur Gasphasen oder lösemittelbasierten Beschichtung, zur Sinterung, Schmelz-, Kolloid- oder elektrochemischen und elektrothermischen Verarbeitung von Materialien betreffen:

  • Batteriewerkstoffe: aktive Massen, Elektroden, Elektrolyte
  • Brennstoffzellen- und Elektrolyseur-Werkstoffe: für polymerbasierte und für keramische Systeme
  • Werkstoffe für thermochemische Prozesse: Wärmedämmschichten, Feuerfestmaterialien für Glasschmelzen
  • Photovoltaik und Photokatalyse: Gläser und transparente Halbleiter


Kontakt
Prof. Dr. Monika Willert-Porada
Tel: 09 21 - 55 -7200
Fax: 09 21 - 55 -7205
E-Mail: monika.willert-porada@uni-bayreuth.de
www.lswv.uni-bayreuth.de
 up print

Bayreuther Materialzentrum - Impressum